Catalog  >
Archiv zur Geschichte der Schweizer Frauenbewegung (Collection)  >
Archive von Organisationen (Recordgroup)  >
List

AGoF 140 :: Archiv Schweizerischer Nationalverband Christlicher Vereine junger Frauen (CVJF) = Alliance Nationale Suisse des Union Chrétiennes Féminines (UCF) (Fonds)

Identification
Reference Code

AGoF 140

TitleArchiv Schweizerischer Nationalverband Christlicher Vereine junger Frauen (CVJF) = Alliance Nationale Suisse des Union Chrétiennes Féminines (UCF)
Creation Date
1875 – 1997
AutorSchweizerischer Nationalverband Christlicher Vereine Junger Frauen (Rolle: Bestandsbildner)
Level of DescriptionFonds
Extent (linear metres)

6.9

Extent and medium of the unit of description

65 Schachteln + 1 Kartonmappe

Context
Administrative / Biographical History

CVJF/UCF (gegr. 1924); Tätigkeiten: Durchführung von Bibelkursen, Diskussionsrunden, Tagungen, Reisen, Lagerwochen und spirituellen Anlässen auf ökumenischer und internationaler Basis für jugendliche Teilnehmerinnen.

Publikationsorgane (Auswahl): "Kontakt", "Der Ring", "Aus der Arbeit - Für die Arbeit", "Vaillance", "Bulletin Romande" und "L'Entraineur des Chefs des Unions Cadettes". Auflösung/Späterer Name: Schweizer Verband der christlichen Vereine Junger Frauen und Männer, auch: Cevi-Schweiz.

Archival History

Das Archiv CVJF/UCF wurde der Gosteli-Stiftung am 09. Juli 1996 von Roseline Avigdor und Margrit Schütz übergeben. Die Archivalien befanden sich in verschiedenen Schachteln, Kisten und Tragsäcken. Die meisten Papiere waren in teilweise schon sehr alten Ordnern abgelegt. Nicht alle scheinen im Lauf der Zeit optimalen Lagerungsbedingungen ausgesetzt gewesen zu sein. Die Folgen waren u.a.: Verschmutzung, Durchrosten von Büro- und sonstigen Klammern, angerostete Ordnersysteme, teilweise beschädigte (zerrissene) Papiere etc. Unter den abgelieferten Akten befanden sich u.a. auch Fotos, Negative, mehrere Fotoalben, zwei Filmrollen, Clichés, Vereinsabzeichen (Ansteckknöpfe, Wimpel). Einzelfotos, Negative und Filmrollen werden separat archiviert.

Die Archivalien wurden mit CVJF/UCF (Abkürzung für: Schweizerischer Nationalverband Christlicher Vereine Junger Frauen, bzw. Alliance Nationale des Unions Chrétiennes Féminines) beschriftet, obwohl z.B. in der Deutschschweiz der Name des Vereins mehrfach wechselte, bzw. verschieden interpretiert wurde: Christlicher Verein Junger Töchter, Christlicher Verein Junger Mädchen (in Analogie zu CVJM: Christlicher Verein Junger Männer).

Ein grosser Teil der Archivalien scheint im Lauf der Zeit schon mehrfach umgeordnet oder anders abgelegt worden zu sein. Davon zeugen auch die Zusammenstellungen "Récapitulation concernant les Archives" und "Archives nationales U.C.F.", "Ordner I", bzw. den Brief von Ginette Pellaton (?) an Esther Zehntner (?) vom 8. Febr. 1982 (vgl. Dossier 1/1). Davon nicht betroffen waren die ältesten Dokumente, wie bspw. jene über die Ferienlager in Vaumarcus, die von Liliane Bonnard stammen, der langjährigen Präsidentin der Commission nationale des Cadettes. Die "Neuordnungen" hatten zur Folge, dass sich oft Korrespondenz mehrerer Personen unter einem Thema abgelegt fanden, häufig nicht einmal in der richtigen chronologischen Reihenfolge. Die Rekonstruktion erwies sich als sehr schwierig und zeitaufwendig, teilweise unmöglich. Aus Platzgründen wurden alle offiziellen Dokumente wie Protokolle, Einladungen zu Sitzungen, Jahresberichte etc., die jeweils an alle Mitglieder des entsprechenden Gremiums verschickt wurden, aus der Korrespondenz aussortiert und separat abgelegt.

Einladungen zu Sitzungen und Traktandenlisten von Sitzungen oder Tagungen wurden zusammen mit den entsprechenden Protokollen abgelegt.

Zusätzliche Schwierigkeiten boten bei der Archivierung die komplizierten, im Lauf der Jahre wechselnden Vereinsstrukturen. Es wurde folgende Lösung getroffen: Alle Archivalien, die in einem Bezug zu einer nach der Restrukturierungsphase 1969-75 existierenden sog. "Equipe" stehen, wurden der entsprechenden Kommission (Equipe) zugeordnet. Das heisst z.B., dass sich alle Dokumente, die mit internationalen Beziehungen des Verbandes zu tun haben, unter dem Oberbegriff "Equipe mondiale" befinden, auch wenn sie vor 1969 datieren. Beziehungen zu Verbänden oder Organisationen der Schweiz sind unter dem Oberbegriff "Equipe Relations Extérieures" dokumentiert. Dies gilt auch für die Verbindungen zum Verein Freundinnen Junger Mädchen/Amies de la Jeune Fille, die während der Restrukturierungsphase von einer separaten "Equipe Freundinnen Junger Mädchen/Amies de la Jeune Fille" gepflegt wurden.

Die vor 1969 schon bestehenden Kommissionen (Finanzen, Jungschar/Cadettes und Kommission für die über 15jährigen/pour Jeunes Filles) blieben unangetastet, erhielten jedoch teilweise ebenfalls den Oberbegriff "Equipe" (z.B. Equipe Finances). Akten, die die Jungschar betreffen, wurden unter dem Namen Commission nationale des Cadettes abgelegt, obwohl die Abteilung vereinsintern oft einfach Branche Cadettes oder sogar Union Cadettes de Filles genannt wurde.

Kommissionen, die nur während bestimmter Jahre oder zu bestimmten Ereignissen Bestand hatten, wie z.B. die "Equipe Femmes" wurden separat abgelegt.

Leistungen und Engagements in bestimmten Bereichen (z.B. Flüchtlings- oder Entwicklungshilfe) wurden von verschiedenen Gremien des Vereins wahrgenommen. Sie konnten jedoch nicht am selben Ort archiviert werden. Hinweise in den entsprechenden Dossiers sollen jedoch gewährleisten, dass ein Thema dennoch umfassend bearbeitet werden kann.

Als zweisprachiger Verein benannte der CVJF/UCF seine Gremien jeweils deutsch und französisch. Daher tragen viele Dossiers zwei- oder mehrsprachige Aufschriften. Begriffe wie "Jahresbericht", "Protokoll", "Nationalvorstand", "Nationalsekretärin", etc. wurden jedoch ausnahmslos deutsch verwendet.

Content and Structure Area
Scope and content

Protokolle von Nationalvorstand und Delegiertenversammlung. Statuten, Jahresberichte, Korrespondenz der Geschäftsführung, Buchhaltungsunterlagen, Informations- und Werbebroschüren und Adresslisten. Protokolle, Korrespondenz, Berichte und Dokumentationen von Kommissionen, Arbeitsgruppen und Untergruppen, insbesondere zur internationalen Zusammenarbeit und von kantonalen Sektionen und von Regionalverbänden. Programme, Bildungsinhalte und Texte von Lagern, Tagungen, Kursen und Auslandaufenthalten. Dokumentationen zu frauenpolitischen Themen Texte und Berichte zu Jubiläen und zur Verbandsgeschichte. Filme, Fotos und Publikationen zu Kursen, Tagungen und zur Geschichte. Gesammelte Ausgaben "L'Unioniste Romande", "Vaillance", "Journal de Chefs", "L'Entraineur", "Information"

System of arrangement

Struktur des Bestandes: Schachteln 1-4: Historisches; Schachteln 5-6: Allgemeines; Schachteln 7-8: Comité romand, Nationalvorstand/Comité national; Schachtel 9: Equipe nationale de coordination; Schachteln 10-11: Nationalvorstand; Schachtel 12: Nationalpräsidentinnen; Schachteln 12-13: Nationalsekretärinnen;Schachteln 14-15: Delegiertenversammlungen; Schachteln 16-26: Periodika; Schachteln 27-29: Finanzen; Schachteln 30-32: Jungschar/cadettes; Schachtel 33: Equipe Femmes, Equipe Voyages, Equipe de réflexion et de prospective, Equipe réflexion et échanges, Arbeitsgruppe Analyse; Schachtel 34: Equipe Statuts; Schachtel 35: Flüchtlingspolitik, Equipe Réfugiés; Schachteln 36-40: Equipe Relations extérieures; Schachteln 41-52: Equipe mondiale; Schachtel 53: Romands, UCF Genève, UCF Jurassiennes, UCF Neuchâteloises, UCF Vaudoises; Schachtel 54: UCF Deutschschweiz, UCF Bâle, UCF Groupe Aînées de Bâle, UCF Zurich, CVJF Deutschschweiz, Evang. Mädchensekretariat Basel, CVJF Basel, CVJF Zürich, CVJF Männedorf; Schachtel 55: CVJF St.Gallen; Schachtel 57: Regionalverbände; Schachteln 58-59: CVJM; Schachteln 60-61: Regionalverbände CVJM/F

Description Control
Permalinkhttps://gosteli.anton.ch/objects/3058

Content

 
Identifier Title Date Level of description Other information
AGoF 140 : 1 : 1 Archivverweis, Bibliographie, Verbandsstrukturen 1969 – 1977 File: 1 File
AGoF 140 : 1 : 2 Historisches: Texte zur Geschichte des CVJF/UCF 1923 – 1940 File: 1 File
AGoF 140 : 1 : 3 Margrit Dieterle: Christlicher Verein Junger Töchter, Mit besonderer Berücksichtigung seiner Arbeit in Basel, Soziale Frauenschule Zürich, Dezember 1936, abgelegt unter: Broschürensammlung Gosteli-Archiv, Schulen für Sozialarbeit Nr. 15 1936 File: 1 File
AGoF 140 : 1 : 4 Alice Schaub: Christlicher Verein Junger Töchter in der deutschen Schweiz, Eine Orientierung, Soziale Frauenschule Zürich, Berufskurs 1944/1946, abgelegt unter: Broschürensammlung Gosteli-Archiv, Schulen für Sozialarbeit Nr. 16 1944 – 1946 File: 1 File
AGoF 140 : 1 : 5 Historisches: Texte zur Geschichte des CVJF/UCF 1943 – 1948 File: 1 File
AGoF 140 : 1 : 5 bis Kay M. Durbahn: The YWCA of Switzerland, University of Minnesota, 1958 1958 File: 1 File
AGoF 140 : 1 : 6 Historisches: Texte zur Geschichte des CVJF/UCF 1958 – 1989 File: 1 File
AGoF 140 : 1 : 6 bis Margrit Schütz, Eugen Ott, Daniel Wehrli: Cevi Linien, CVJM/CVJF in der deutschsprachigen Schweiz, zurückblicken-nachdenken-vorwärtsgehen, St.Gallen 1989 1989 File: 1 File
AGoF 140 : 1 : 7 Monika Heitz: Leitbilder und Formen der schweizerischen Mädchenarbeit in der Zeit 1930-1945 im Vergleich zur heutigen Situation - Am Beispiel des Christlichen Vereins Junger Töchter in Basel, Universität Freiburg 1994, abgelegt unter: Broschürensammlung Gosteli-Archiv, Universität Freiburg Nr. 13 1994 File: 1 File
AGoF 140 : 1 : 7 bis Christiane Besson, Doris Brodbeck, Margrit Schütz: Denn wir Frauen sind anders.../ Femmes...diversité, créativité, zum Jubiläum des CVJF-Weltbundes, Gutenswil 1996 1996 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 1 Historisches: Adresslisten 1967 – 1971 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 2 Historisches: Adresslisten CVJF/UCF 1975 – 1988 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 3 Historisches: Adresslisten div. 1982 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 4 Historisches: Brief von Agénor de Gasparin an Prof. Henri de la Harpe 1875 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 5 Historisches: -Bibelkurs, Genève, 1906; -Journée de retraite, 1915; -Retraite Nationalkomitee, Gwatt 1945 1906 – 1945 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 6 Historisches: -Zusammenschluss der deutschschweizer Vereine, deren Anschluss an den Nationalverband, Korrespondenz/Akten, u.a. div. Briefe von Maria (Merz-)Lehmann, Statutenentwurf 17.01.1932 1931 – 1932 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 7 Historisches: Jubiläum 1929, Chant du Jubilé 1929 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 8 Historisches: Jubiläum 1976, Equipe du Jubilé (Protokolle, Korrespondenz/Akten), Programm, Teilnehmerinnen, Festakt (Predigt: Alice Paquier, Ansprache: L. Bonnard), Berichterstattung in CVJF/UCF-Informationen 1976 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 9 Historisches: "Nationaltagung", Zürich 06./07.04.1935, 1. Zusammenkunft zw. Deutsch- und Westschweiz, vgl. Hinweise, u.a. 1 Foto (Postkarte) 1935 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 10 Historisches: Nationaltagung, Zürich 24./25.06.1939, gemeinsam mit CVJM anlässlich der Landesausstellung 1939 in Zürich 1939 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 11 Historisches: Nationaltagung, Bern 14.09.1952 1952 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 12 Historisches: Tagungen, Weekends etc. 1957 – 1989 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 13 Historisches: Lektüregruppen 1975 – 1989 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 14 Historisches: Ausbildungskurse / Cours de Formation, Korrespondenz/Akten 1929 – 1987 File: 1 File
AGoF 140 : 2 : 15 Historisches: Journée des Anciennes 1975 File: 1 File
1 to 25 from 695 Entries