Catalog  >
Archiv zur Geschichte der Schweizer Frauenbewegung (Collection)  >
Archive von Organisationen (Recordgroup)  >
List

AGoF 105 :: Archiv Bäuerinnenschule Uttewil (Fonds)

Identification
Reference Code

AGoF 105

TitleArchiv Bäuerinnenschule Uttewil
Creation Date1929 – 2009
Provenance
Bäuerinnenschule (Uttewil) (Rolle: Bestandsbildner)
Level of DescriptionFonds
Extent (linear metres)

1.9

Extent and medium of the unit of description

19 Schachteln (1.9 Lfm.)

Context
Administrative / Biographical History

1929 begann im freiburgischen Uttewil der erste Winterkurs für Bäuerinnen. Der Verein Bäuerinnenschule Uttewil stand unter dem Protektorat der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft. Neben der Ausbildung von Bäuerinnen setzte sich der Verein für Ausbildungsrichtlinien und die Revision der Bäuerinnenausbildung ein. Mit dem neuen Schulkonzept von 1971 erfolgte auch ein Namenswechsel auf Bäuerinnen- und Töchterschule Uttewil. Nach einer erneuten Reorganisation 1991 erfolgte eine neue Namensgebung auf Schule Uttewil für Ausbildung, Lebens- und Freizeitgestaltung. 2002 schlossen sich die Schule Uttewil mit dem Verein der Ehemaligen zum Verein Schule Uttewil zusammen. 2003 wurde die Schule geschlossen. Vorsteherinnen der Schule:

  • Berta Schnyder 1929 - 1956/57
  • Hanni Kammer 1957 - 1961
  • Meja Zürcher 1962 - 1990
  • Martin und Susanne Baumann ab 1990.
Content and Structure Area
Scope and content

Statuten, Protokolle, Korrespondenz, Berichte, Kursunterlagen, Schülerinnenverzeichnis von 1929–1951, audiovisuelle Dokumente

Description Control
Permalinkhttps://gosteli.anton.ch/objects/26216

Content

 
Identifier Title Date Level of description Other information
Grundlagen 1929 – 2001 Class
Organe des Vereins der Frauen- und Töchterschule Uttewil 1930 – 2003 Class
Schule 1929 – 2009 Class
Neuausrichtung der Schule Uttewil 1994 – 2003 Class
Kontakte zu Vereinen und Behörden 1972 – 2003 Class
Dokumentation 1954 – 2003 Class
1 to 6 from 6 Entries